Archiv | Juni, 2015

Damenteams marschieren vorne weg

Sophie WeissDie Damen sind derzeit beim Tennisclub Oberndorf das starke Geschlecht. Während beide Damenteams erneut siegten und in der Tabelle jeweils vorneweg marschieren, schwächeln die bisher so erfolgsverwöhnten Herrenmannschaften weiterhin.

Herren50 Württembergstaffel, TC Degerloch – TC Oberndorf 3:3/8:6 Sätze. Die äußerst knappe und auch etwas unglückliche Niederlage in Degerloch zeigt, dass die Oberndorfer Herren50 in dieser hohen Liga durchaus mithalten können, selbst wenn sie immer noch nicht in Bestbesetzung spielen können. Wolfgang Schittenhelm bleibt an Position eins weiter ungeschlagen und dies jeweils gegen Gegner, die bezüglich der Leistungsklasse wesentlich besser eingestuft sind.

Sofie Weiss ist seit Jahren eine wichtige Stütze der Oberndorfer Damenmannschaft. In diesem Jahr stehen die TCO-Damen so gut da, wie schon lange nicht mehr.

Weiterlesen beim Schwarzwälder Boten
Weiterlesen →

Zwei Siege, eine Niederlage

Zwei Siege, eine Niederlage: Die Bilanz unserer Mannschaften, die am vergangenen Wochenende zum Einsatz kamen, kann sich sehen lassen. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Württembergstaffel TC Kusterdingen – TC Oberndorf 5:1

Das Herren 50-Team musste erkennen, dass in der hohen Württemberg-Staffel ein anderer Wind bläst, und unterlag in Kusterdingen klar. Jedoch konnte von dem Stammteam, das mit drei Aufstiegen in Folge den Durchmarsch in die Württembergstaffel geschafft hatte, nur Wolfgang Schittenhelm im Einzel und Doppel antreten. So fällt die bisherige Nummer eins, Tomas Kieninger, nach einer Knieoperation die gesamte Runde aus. Hubert Jauker ist aufgrund einer Verletzung nur bedingt einsatzfähig, und auch Klaus Bippus fiel im ersten Spiel aus.

WolfgangWolfgang Schittenhelm warf an Position eins sein sensationelles Laufvermögen in die Waagschale und beherrschte seinen um zwei Leistungsklassen besser eingestuften Gegner mit 6:2/6:2. Jakob Braun kämpfte zwar gegen seinen gleich um fünf Leistungsklassen höher eingereihten Gegner bravourös, musste dann aber doch mit 3:6/4:6 dessen Überlegenheit anerkennen. Manfred Bailer stand auf verlorenem Posten und unterlag mit 2:6/1:6. Sein Gegner spielt aber ebenfalls vier Leistungsklassen höher. Peter Gassner zeigte im ersten Satz eine starke Leistung, verlor diesen knapp mit 6:7 im Tie-Break, Im zweiten Satz plagten ihn Achillessehnen-Schmerzen und er verlor diesen mit 2:6. Jauker sprang trotz seiner Verletzung im Doppel an der Seite von Schittenhelm für Gassner ein. Schittenhelm/Jauker kämpften aber bei ihrer 5:7/4:6-Niederlage etwas glücklos. Auch Braun/Bailer spielten ein gutes Doppel, unterlagen aber mit 2:6/5:7.
Weiterlesen →

Herren 60 unterliegen knapp zum Auftakt

Die kampferprobte Herren 60-Mannschaft des Tennisclubs Oberndorf bestritt als einziges TCO-Team bereits am vergangenen Wochenende ihr erstes Rundenspiel in der Bezirksoberliga. Das ohnehin ersatzgeschwächte Team musste dann bei der SPG Hartheim/Meßstetten auch noch den verletzungsbedingten Ausfall eines Spielers verkraften.

Wieland2Claus Elsässer stand an Position eins auf verlorenem Postgen und unterlag mit 3:6/2:6. Dafür trumpften Wieland Vogt mit einem souveränen 6:3/6:1-Sieg und Waldemar Weiss mit einem ungefährdeten 6:3/6:3-Erfolg  auf. Rolf Biedermann kämpfte dann aber wieder etwas glücklos und unterlag knapp mit 6:4/5:7/8:10. Bernhard King musste auf Position fünf vorrücken und war bei seiner 1:6/0:6-Niederlage chancenlos. So lagen die Oberndorfer nach den Einzeln 2:4 zurück. Wieland Vogt/Gerhard Mutschler unterstrichen einmal mehr ihren Ruf als in dieser Klasse fast  unschlagbares Doppel und gewannen mit 6:3/6:2. Auch Elsässer/King zeigten ihre Doppelstärke und siegten mit 7:6/6:3. Weiss/Biedermann mussten allerdings bei ihrer 2:6/1:6-Niederlage die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. So endete die Begegnung schließlich mit einer knappen 4:5-Niederlage.
Endstand Herren 60 Bezirksoberliga SPG