Archiv | November, 2016

Generalversammlung
Mitgliederschwund ist ein großes Problem

Generalversammlung 2016

Der Vorsitzende des TC Oberndorf, Waldemar Weiss, zeichnete treue Mitglieder mit der Ehrennadel des Vereins aus. Das Bild zeigt von links Otto Wössner (60 Jahre), Waldemar Weiss, Gaby Wössner-Joppich (40 Jahre), Elli und Gerd Bister (25 Jahre).

Generalversammlung 2016Die Jahresbilanz des Tennisclubs Oberndorf fällt weitgehend positiv aus: Auf sportlichem Sektor sticht der Aufstieg der Herren 50 in die Württembergstaffel heraus, keine Mannschaft stieg ab.

Im gesellschaftlichen Bereich waren die Events durchweg gut besucht, das Sommerfest und der Saisonabschluss mit den kulinarischen Köstlichkeiten von Jan Waldmüller ragten heraus.

Vorsitzender Waldemar Weiss würdigte die positive Atmosphäre und gute Zusammenarbeit innerhalb der seit Januar neu zusammengesetzten Vorstandsmannschaft. Claudia Link-Gaal habe es als neue Jugendwartin mit viel Engagement und „beherztem Zugriff“ verstanden, die darniederliegende Jugendarbeit wieder auf ein solides Fundament zu stellen und die Kommunikation mit den Eltern zu pflegen. Der Trend stetig sinkender Mitgliederzahlen habe jedoch nicht gestoppt werden können, so Weiss. „2007 hatte der TCO noch 248 Mitglieder, davon 176 aktive Mitglieder. Jetzt haben wir 170 Mitglieder, davon 116 Aktive.“ Dies bedeute einen Schwund bei den aktiven Mitgliedern um 34 Prozent in zehn Jahren, bei den Jugendlichen sogar um 45 Prozent. „Wenn es uns nicht gelingt, diesen Schrumpfungsprozess zu stoppen oder zumindest zu verlangsamen, wird der Verein mittelfristig eine kritische Masse erreichen.“

Fotos: Wolf Schwarzwälder Bote
Weiterlesen beim Schwarzwälder Bote