TCO-Volksbank-Masters: Ergebnisse und Endrunde

Clubmeisterschaften

Die Teilnehmer der Endrunde

Die diesjährigen Clubmeisterschaften der Aktiven finden mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Schwarzwald-Neckar statt und tragen den Namen TCO-Volksbank-Masters 2008. Bei den Herren A wurde in 4 Gruppen mit jeweils 3 Spielern gespielt, bei den Herren B (Herren 50+) in 2 Gruppen zu je 3 Spielern.

Die Ergebnisse lauten:

Herren A

Gruppe 1:   Autohaus Gassner&Lang-Gruppe

O.Laye        ./. T.Kieninger          Fr. 18.7.          18.00 Uhr        Platz 1          6:0, 6:3

O.Laye       ./. M.Kaufmann        Fr. 18.7.           20.00 Uhr        Platz 1          6:2, 6:2

T.Kieninger ./. M.Kaufmann        Sa. 19.7.          10.00 Uhr        Platz 1          0:6, 2:6

 

Gruppe 2:   Versicherungsbüro Kieninger – Gruppe

M.Laufer  ,/. M.Dölker                 Fr. 18.7.           18.00 Uhr        Platz 2          6:0, 6:0

M.Laufer  ./. T.Polte                   Fr. 18.7.            20.00 Uhr       Platz 2          6:1, 6:3

M.Dölker  ./. T.Polte                   Sa. 19.7.           10.00 Uhr       Platz 2          0:6, 0:6

 

Gruppe 3:   Sanitär Jauker – Gruppe

P.Laye     ./. T.Weiss                  Fr. 18.7.            18.00 Uhr       Platz 3         6:0, 6:2

P.Laye     ./. P.Gassner               Fr. 18.7.            20.00 Uhr       Platz 3         6:2, 6:2

T.Weiss   ./. P.Gassner               Sa. 19.7.           10.00 Uhr       Platz 3         3:6, 4:6

 

Gruppe 4:   Laye GmbH – Gruppe

R.Maier    ./. M.Pechmann           Fr. 18.7.            18.00 Uhr       Platz 4          ——–

R.Maier    ./. B.Bippus                 Fr. 18.7.            20.00 Uhr       Platz 4          ——–

M.Pechmann ./. B.Bippus             Sa. 19.7.           10.00 Uhr       Platz 4          7:5, 4:6, 6:7

— R.Maier hat seine Teilnahme abgesagt —

 

Image

Der Vorsitzende in Aktion

Herren 50+

Gruppe 1: Fahrschule Braun

J.Braun   ./. W.Hofgärtner           Mi. 16.7.            18.00 Uhr        Platz 1          6:2, 6:0

J.Braun   ./. A.Giebe                   Do. 17.7.           18.00 Uhr        Platz 1          6:3, 6:0

W.Hofgärtner ./. A.Giebe             Fr. 18.7.            18.00 Uhr        Platz 5          0:6, 0:6

 

Gruppe 2: Bippus GmbH – Gruppe

R.Seeger   ./. G.Bahner              Mi. 16.7.            18.00 Uhr         Platz 2          6:1, 6:0

R.Seeger   ./. P.Hörl                   Do. 17.7.           18.00 Uhr         Platz 2          ———

G.Bahner  ./. P.Hörl                    Fr. 18.7.             19.30 Uhr        Platz 5          ———

— P.Hörl hat seine Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt —

 

Image

Nach dem Match

 

Viertelfinale Herren A

O.Laye         ./.   P,Gassner              6:0, 6:1

T.Polte         ./.   B.Bippus                6:2, 6:3

P.Laye         ./.   M.Kaufmann           2:6, 6:7

M.Pechmann ./.  M.Laufer                 0:6, 0:6

 

Halbfinale Herren B

R.Seeger      ./.   A.Giebe                 6:4, 1:6, 7:6

J.Braun        ./.   G.Bahner               6:1, 6:2

 

Image

Sieger bei Herren B: Jakob Braun

Weiterer Spielplan:

Sonntag, 20.7.

10.00 Uhr  Halbfinale Herren A:

O.Laye          ./.     T.Polte               6:0, 6:1

M.Kaufmann  ./.     M.Laufer         0:6, 2:6

 

13.30   Finale Herren 50+ und Spiel um Platz 3:

R. Seeger   ./.  J. Braun                  5:7, 2:6

A. Giebe    ./.  G. Bahner               0:6,6:2, 7:6 (10:6)

Clubmeisterschaften

15.00 Uhr   Finale Herren A und Spiel um Platz 3:

O.Laye      ./,   M.Laufer           6:1, 3:6, 6:7  (10:12)

M.Kaufmann ./.   T.Polte           6:1, 7:5

 

Städtepartnerschaft: Unsere Delegation in Thierville

Delegation des TC Oberndorf wird überaus freundlich in Thierville empfangen

Treffen mit Thiervielle

Dass eine Städtepartnerschaft nicht immer nur offiziellen Charakter hat, sondern wirklich auch gelebt werden kann, zeigte am vergangenen Wochenende der Besuch einer elfköpfigen Delegation des TC Oberndorf im französischen Thierville-sur-Meuse. Nachdem der letzte Besuch des dortigen Tennisclubs in Oberndorf schon drei Jahre zurück liegt, war die Freude über das Wiedersehen der bekannten Gesichter groß und der Empfang entsprechend herzlich.

In mehreren deutsch-französischen Mixed-Doppel-Spielen stand am Samstagnachmittag dann der sportliche Wettstreit im Vordergrund, den – dank der örtlichen Tennishalle – auch Regen und Gewitter nicht unterbrechen konnten. Nach einem exquisiten, typisch französischen Abendessen und einer entsprechend kurzen Nacht stand am Sonntag noch ein ausgiebiges Kulturprogramm in Verdun auf dem Programm, bevor man auch schon wieder Abschied vom französischen Savoir-Vivre und dem sonnigen Thierville nehmen musste.

Der Dank geht an dieser Stelle an Angelika Hörl und Daniela Bister. Beide hatten nicht nur die Vorbereitung im Vorfeld übernommen, sondern waren auch vor Ort ständig als Dolmetscher im Einsatz um die gegenseitige Verständigung zu erleichtern.

Damen 1 am Ziel

Aufstieg in Staffelliga perfekt

Image

Begeistert empfangen wurden die Damen 1 auf der Rundenabschlussfeier des TCO, nachdem sie in ihrem letzten Auswärtsspiel gegen den TC Hopfau den Aufstieg in die Staffelliga perfekt gemacht hatten.

Zunächst war es aber nochmals spannend geworden. Unsere Damen benötigten für die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1 unbedingt einen Sieg, die Mannschaft des TC Hopfau kämpfte gegen den Abstieg. Den besseren Start erwischte der TCO.  Daniela Bister (6:1,6:1)) und Sofie Weiss (6:0,6:1) brachten ihre Mannschaft mit einer überzeugenden Leistung mit 2:0 in Führung. Anschließend zog Nicole Bahner gegen die stark aufspielende Nummer 1 des TC Hopfau – R. Renz – mit 1:6,0:6 den Kürzeren. Vorentscheidende Bedeutung hatte daher das Einzel von Julia Vogt, die – unterstützt von einer stattlichen Zuschauerkulisse des Tennisclubs Oberndorf – ihre Gegnerin mit 6:1,6:0 bezwang. Beim Zwischenstand von 3:1 musste für den Sieg mindestens ein Doppel gewonnen werden.

Image

Unter reger Anteilnahme der Zuschauer entwickelte sich ein spannender Kampf. Das Doppel Bister/Weiss verlor den 1. Satz gegen Renz/Reinisch deutlich mit 3:6. Im 2. Satz hatten sich die Damen des TCO aber besser auf ihre Gegnerinnen eingestellt und drehten mit einer variablen Spielweise und sicheren Grundlinienschlägen den Spieß mit 6:1 um. Auf dem benachbarten Spielfeld rang zeitgleich das Doppel Julia Vogt/Madlen Dechent um den entscheidenden Punkt, den sie schließlich unter dem Jubel der Mitspielerinnen und TCO-Zuschauer mit einem 6:3,6:2– Erfolg erzielten. Obwohl damit die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1 bereits entschieden war, wollte das Doppel Bister/Weiss den noch ausstehenden Match-Tiebreak ebenfalls gewinnen. Da auch das Doppel des TC Hopfau mit Blick auf die Abstiegsgefahr unbedingt den Sieg wollte, kam es zu einem dramatischen Finale, in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. So ging es über ein 3:3, 6:6 bis zum 10:10 – Zwischenstand. Erst beim Stand von 12:12 konnte das Doppel des TCO zweimal punkten und so mit 14:12 im Match-Tiebreak die Oberhand behalten. Die Damen 1 sind damit mit 6:0 Punkten verdient vor dem TC Ratshausen 1 Meister geworden und spielen in der nächsten Saison in der Staffelliga.

Image

Die Herren 40 1 konnten ihr letztes Spiel gegen den TC Nordstetten 1 ebenfalls mit 6:3 gewinnen und nehmen in der Abschlusstabelle der Bezirksoberliga Platz 4 ein.

TCO-Volksbank-Masters

Volksbank Masters

 

 

Herren vom 18.-20. Juli 2008
Herren 50+ vom 16.-20. Juli 2008

Die diesjährigen Clubmeisterschaftender Aktiven finden mit der freundlichen Unterstützung der Volksbank Schwarzwald-Neckar statt und tragen den Namen TCO-Volksbank-Masters 2008. Der Termin ist insgesamt  vom 16. – 20. Juli 2008 angesetzt. Es werden 2 Kategorien ausgespielt: Herren und Herren 50+.

Wie angekündigt entfällt die Damenkonkurrenz.

Herren:

Mit Rücksicht der vielen „Pendler“ bei der Herrenkonkurrenz ist der Beginn am Fr. 18. Juli 08. Spielberechtigt sind alle männlichen Clubmitglieder ab 18 Jahren. Jugendliche die dieses Jahr bei den Aktiven gespielt haben, sind ebenfalls spielberechtigt.

Die Sieger dieser Kategorie erhalten ein Preisgeld in dreistelliger Höhe. Die genaue Summe steht noch nicht fest. Der genaue Modus ob Gruppenspiele oder K.O. System ist von der Teilnehmerzahl abhängig, und wird unmittelbar nach der Auslosung bekannt gegeben.

„TCO-Volksbank-Masters“ weiterlesen

Rundenabschlussfeier des TCO

Image

Am Sonntag, 13.Juli 2008 feiert der Tennisclub Oberndorf auf seiner Clubanlage ab 15.00 Uhr den Abschluss der Rundenspiele. Davor sorgen die Herren 40 1 ab 10.00 Uhr mit ihrem letzten Match gegen den TC Nordstetten für die sportliche Note. Wie im letzten Jahr ist für eine hervorragende Verköstigung gesorgt: auf die Gäste wartet ein >American Barbecue und die Cocktail-Bar der Herren 30. Mit Spannung wird die Rückkehr der Damen 1 vom Auswärtsspiel gegen den TC Hopfau (ab 10.00 Uhr) erwartet und die Frage beantwortet werden: Haben sie den Aufstieg in die Staffelliga geschafft? Alle Mitglieder und Freunde des TCO sind herzlich eingeladen.

TCO: Herren 30 1 etablieren sich in der Verbandsklasse

Damen 1 vor Aufstieg in Staffelliga

Image

Konzentration vor dem Aufschlag

Am Wochenende schlossen die Herren 30 1 des Tennisclubs Oberndorf ihre erste Saison in der Verbandsklasse ab. Nach der Niederlage gegen die TA VFB Ulm 1 am vorletzten Spieltag war ein Sieg gegen den unmittelbaren Tabellennachbar TA SV Markbronn 1 zur Absicherung nach unten wichtig. Entsprechend konzentriert wurden die Einzel angegangen und von Olivier Laye (6:3, 7:6), Matthias Laufer (6:0,6:0), Ralf Mair (3:6,6:1,7:6) und Jochen Brösamle ((6:2,2:6,7:6) gewonnen. M. Dölker gewann kampflos, da der Gegner nur mit 5 Spielern angetreten war. In den Doppeln waren O.Laye/R.Mair und M.Laufer/M.Schanz erfolgreich, das 3.Doppel holte den Punkt ohne Gegner. Mit dem 7:2 – Erfolg sicherten sich die Herren 30 1 einen mittleren Tabellenplatz. Das Ziel eines Aufstiegs in die Verbandsliga konnte zwar nicht erreicht werden, dürfte in der nächsten Saison aber wieder auf der Tagesordnung stehen.

Die Herren 40 1 mussten in ihrem vorletzten Match beim Tabellenführer TC RW Tuttlingen 1 antreten. Gegen diesen starken Gegner war die Mannschaft, die mit drei Ersatzspielern erschienen war, chancenlos. Bereits nach den Einzeln stand es 0:6 für den Gegner. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Tomas Kieninger/Peter Gassner, so dass das Match mit 1:8 verloren ging. Die Mannschaft nimmt nun Rang 5 in der Bezirksoberliga ein und kann sich möglicherweise mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen den TC Nordstetten 1 am Sonntag, 13.7., 14.00 Uhr noch um eine Position verbessern.

Die Damen 1 führen weiterhin die Bezirksstaffel 1 an. Im Auswärtsspiel gegen den TC Harthausen 1 musste diese Position gegen den hartnäckigen Verfolger TC Ratshausen 1 auf jeden Fall verteidigt werden. Die Damen gingen deshalb konzentriert und ehrgeizig ihre Matches an und errangen nach den Einzeln einen wichtigen 3:1 Zwischenstand. Die Punkte holten Daniela Bister (6:1,6:1), Julia Vogt (6:1,6:2) und Madlen Dechent (6:4,6:0). Da auch beide Doppel von D.Bister/S.Weiss und J.Vogt/M.Dechent gewonnen wurden, hieß der Endstand 7:1 für die Damen des TCO. Nach diesem Sieg ist den Damen die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1 kaum noch zu nehmen. Die Meisterschaftsfeier dürfte daher nach dem letzten Auswärtsspiel am Sonntag, 13.7., 10.00 Uhr beim TC Hopfau steigen.

Jugend des TCO etabliert sich

Mit Spielfreude und Begeisterung auf dem Vormarsch

Jugend 06/08Die Junioren 1 nehmen mit 3 Siegen und 1 Niederlage inzwischen Platz 3 in der Bezirksstaffel 2 ein. Am Wochenende wurde der TC Klosterreichenbach 1 mit 5:3 besiegt. Mit Tilman Weiss, Heiko Gnan und Daniel Rebmann sorgen drei starke Spieler für die Punkte, Patrick Wössner, Chris Gühring, Dennis Paz und Eduard Glasykin legen spielerisch ebenfalls deutlich zu. Dieser jungen und erfolgreichen Mannschaft ist im nächsten Jahr der Aufstieg zuzutrauen.

Die Juniorinnen 1 des Tennisclubs Oberndorf haben ihre bisherigen vier Spiele zwar verloren. Die Tendenz dieser neu gegründeten Mannschaft zeigt aber deutlich nach oben. Wer die Begeisterung und Spielfreude der Spielerinnen miterlebt hat, wird keinen Zweifel an künftigen Erfolgen haben. Das Match am Wochenende gegen den TA SV Schopfloch 1 wurde noch mit 2:6 verloren. Die Punkte holten Janika Kieninger und Beatrix Rack in den Einzeln. Weiter spielten Patricia Link und Tamara Weymann sowie in den Doppeln Lisa Siegel und Marie-Claire Kappler.

Die Mädchen des TCO (s. Foto) haben schon einige erfahrene Spielerinnen und bilden eine starke Mannschaft. Mit 3:1 Punkten nehmen sie Platz 2 in der Bezirksstaffel 2 ein. Am Wochenende wurde die Mannschaft des HTC Harthausen 1998 1 mit 6:2 bezwungen. Für die Punkte sorgten Miriam Missel und Victoria Gersdorf in den Einzeln. Außerdem gewannen beide Doppel mit Missel/Gersdorf und Franziska Kieninger/Anna-Maria Rinker. Im Einzel kamen noch Marisa Schneider und Anna-Maria Rinker zum Einsatz.

Die Knaben 1 belegen ebenfalls Platz 2 in der Bezirksstaffel 2. Beim TC Bildechingen 1 holten sie am Wochenende den Punkt mit 5:3 nach Hause. Nachdem im Einzel nur Julian Kieninger punkten konnte und es somit 3:1 für den Gegner stand, konnten beide Doppel mit Thomas Missel/Marven Unger und Julian Kieninger/Heiko Scheurenbrand überraschend die Oberhand behalten und stellten somit den Sieg mit 5:3 sicher.

Auch die jüngsten Spieler/innen der Kleinfeld B VR-Talentiade U 10 1 und 2 halten schon prächtig mit. Die Mannschaft TC Oberndorf 1 nimmt in ihrer Gruppe Platz 1 ein, die Mannschaft TC Oberndorf 2 ist in ihrer Gruppe mit Platz 2 ebenfalls sehr erfolgreich. Diese Mannschaften sind aus den vom TCO betreuten Schul-AGs hervorgegangen.