Saison mit Schleifchen verabschiedet

Image

Viele Mitglieder des TCO ließen es sich nicht nehmen, die Saison mit einem munteren Schleifchen zu verabschieden. Wie stets – wenn sich die Mitglieder auf der Anlage treffen – wurde fleißig gespielt und gefeiert.

Der Sportwart war ersichtlich zufrieden und Edda und Klaus  feierten gutgelaunt ihren Sieg.

Image

Image

 

 

Unser neues Meisterdoppel: Gerhard und Wieland

 

Teilnehmer

Teilnehmer der Meisterschaften im Herrendoppel

Zu den Doppelmeisterschaften am Wochenende hatten sich nur drei Doppel angemeldet. Die Doppel Mutschler/Vogt, Elsässer/Hofgärtner und Weiss/Weiss ließen sich aber nicht davon abhalten, am Samstag  die Meisterschaft auszuspielen.

Für all diejenigen, die nicht dabei waren, hier einige Bilder:

Image Image

Es wurde konzentriert gespielt – es wurde um jeden Ball gekämpft und es flog auch mal der Schläger. Zunächst gewannen Weiss/Weiss gegen Elsässer/Hofgärtner. Anschließend behielten Vogt/Mutschler die Oberhand gegen Elsässer/Hofgärtner. Nach Kaffee und Kuchen gab es ein spannendes Endspiel mit vielen guten Ballwechseln, bei dem schließlich Vogt/Mutschler gegen Weiss/Weiss nach dem Gleichstand 7:6,5:7 mit 10:8 im Match-Tiebreak gewannen.

Image
Image

Image
Image

 

Mixed-Doppel-Meisterschaft

 

Mixed Clubmeisterschaften

Mixed-Doppel-Meister 2008

Und es hat sich doch gelohnt!

Zwar hatten sich nur drei Doppel-Paarungen in die Teilnehmerliste eingetragen. Dennoch war schnell klar: Die Meisterschaft wird ausgespielt. So trafen sich am Freitagabend die Doppel Edda Vogt/Wieland Vogt, Karin Lorenz/Claus Elsässer und Julia Vogt/Waldemar Weiss zum Kräftemessen. Da alle Doppel eine annähernd gleiche Spielstärke hatten, ergaben sich spannende und intensiv geführte Ballwechsel.

Im ersten Spiel behielten Edda/Wieland schließlich in zwei Sätzen die Oberhand über Karin/Claus. Im nächsten Spiel standen sich dann Karin/Claus und Julia/Waldemar gegenüber. Der erste Satz ging knapp an Karin/Claus, die sich ersichtlich eingespielt hatten, während Julia/Waldemar erst zu ihrem Spiel finden mussten. Im zweiten Satz drehten sie aber den Spiess um und gewannen deutlich. Der anschließende Match-Tiebreak wurde zum Krimi, weil um jeden Ball gekämpft wurde. Mit 12:10 wurden schließlich Julia/Waldemar die glücklichen Sieger.

Mixed Clubmeisterschaften

Das letzte Spiel wurde somit zu einem „Endspiel“ zwischen Edda/Wieland und Julia/Waldemar. Von Beginn an wurden alle spielerischen und kämpferischen Fähigkeiten mobilisiert, kein Punkt wurde verschenkt. Trotz großem Einsatz wurde die Auseinandersetzung aber nie verbissen geführt, vielmehr war des Öfteren lautes Lachen und Schimpfen über eigene Fehler zu hören. Der erste Satz ging knapp an Edda/Wieland, die im zweiten Satz beim Stand von 5:2 schon als sichere Sieger aussahen. Überraschend gelang dann Julia/Waldemar eine kleine Siegesserie bis zum Vorsprung von 6:5. Edda/Wieland konnten dann aber zum 6:6 ausgleichen, so dass wiederum der Tiebreak entscheiden musste. Hier konnte sich das eingespielte Doppel Edda/Wieland durchsetzen und gewann verdient die Mixed-Doppelmeisterschaft 2008.

Mixed Clubmeisterschaften
Beim anschließenden Umtrunk waren sich die Teilnehmer einig, dass sie bei dieser „MINI-Meisterschaft“ großen Spass gehabt haben.