Generalversammlung des TCO

TCO Vorstand

Der neue Vorstand des TCO

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung 2011 gleich sechs Vorstandsposten neu zu besetzen waren, hielt sich diesmal die Spannung im „Garni“ in Grenzen. Allein Edda Vogt hatte schon frühzeitig deutlich gemacht, dass sie nicht mehr für das Amt der Vertreterin der Passiven kandidieren wollte. Alle anderen Vorstandsmitglieder, die zur Wahl standen, hatten ihre Bereitschaft signalisiert, weiterzumachen. Mit Ergun Seyhoglu erklärte sich ein Mitglied der bereits legendären „Montags-Spielergruppe“ bereit, für Edda in die Bresche zu springen und für dieses Amt zu kandidieren. Ergun wurde dann auch einstimmig gewählt. So vertritt nun ein echter „Breitensportler“ im Vorstandsgremium die Interessen der aktiven TCO-Mitglieder, die in keiner Verbandsmannschaft spielen, sowie der passiven Mitglieder. In ihren Ämtern einmütig bestätigt wurden der erste Vorsitzende Tomas Kieninger (für ein Jahr), der zweite Vorsitzende Marcel Kaufmann, der Sportwart Waldemar Weiss, der Pressewart Peter Wolf sowie die Kassenprüferinnen Elli Bister und Margot Wagner. Der Tennisclub Oberndorf geht somit mit einem Vorstandsteam in die neue Freiluftsaison.

Deutlich länger als der Wahlgang dauerte die Ehrungs- und Dankzeremonie: Für 25-jährige Mitgliedschaft im TCO zeichnete Tomas Kieninger seinen Stellvertreter Marcel Kaufmann aus. Außerdem verabschiedete der Vorsitzende die scheidende Vertreterin der Passiven, Edda Vogt, und würdigte mit herzlichen Worten ihren großen, jahrelangen Einsatz im Vorstand. Jeweils ein flüssiges Dankeschön hielt Jugendwartin Julia Vogt für Anja Kieninger, Ursel Jauker und Peter Hörl, die sie tatkräftig und mit großem Engagement in der Jugendarbeit unterstützen. Vergnügungswart und „Eventmanager“ Wilfried Hofgärtner ließ es sich nicht nehmen, sich bei Ivanka Weidhase für ihren weit über das übliche hinausgehende Engagement in der Bewirtung zu bedanken.

Ivanka und Wilfried  Thomas und Edda
Julia, Anja, Ursel Pepperl und Julia