Herren 1 sind Meister – Herren 30 zeigen klasse Tennis

Bild: Roger King von den Heren 30 1 mit voller Konzentration

Das vergangene Wochenende bescherte unseren Mitgliedern ein erstes Highlight:

Die Herren 1 wurden Meister in der Bezirksklasse 2, die Herren 30 1 der Spielgemeinschaft mit dem Tennisclub Blau-Weiss Rottweil trugen ihr erstes Heimspiel in der Verbandsliga auf unserer Anlage aus und beeindruckten die Zuschauer mit ihrer Spielstärke.

In ihrem letzten Spiel traten die Herren 1 auswärts beim TC Heuberg 2 an mit dem festen Willen, sich den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 nicht mehr nehmen zu lassen. Dieses Vorhaben gelang mühelos, wurde der Gegner doch mit 0:9 abgefertigt. In den Einzeln siegten jeweils klar Michi Wolf, Marcel Kaufmann, Timo Polte, Bastian Bippus, Tilman Weiss und Markus Jauker, die erfolgreichen Doppel bestritten Wolf/Bippus, Polte/Weiss und Kaufmann/Jauker. Wir alle freuen uns über diesen tollen Erfolg unserer 1. Herrenmannschaft und dürfen davon ausgehen, dass die Mannschaft aufgrund ihrer gewonnenen Qualität auch in der Bezirksklasse 1 ein Wörtchen mitzureden hat.

Wer sich das Spiel der SPG TC Oberndorf/TC BW Rottweil der Herren 30 1 auf unserer Anlage hat entgehen lassen, hat etwas verpasst. Die Mannschaft mit Roger King, Sven Maier, Olivier Laye, Matthias Laufer, Alexander Stepanov und Jochen Brösamle demonstrierte Spielfreude und Spielstärke und ließ dem Gegner von der TA TSV Frommern 1 keine Chance. Das Endergebnis lautete 9:0 und auch die einzelnen Spiele wurden klar gewonnen. Beeindruckender als das pure Ergebnis war aber die Spielweise – nämlich die erfolgreiche Mischung von Kampfkraft und Technik. Ein besonderer Leckerbissen war das Match von Roger King, der Nummer 1 bei den Herren 30 1, der die Schönheit und technischen Feinheiten des Tennisspiels zelebrierte und damit die Zuschauer begeisterte. Zusammen mit dem TC Sigmaringen 1 führt die Mannschaft die Tabelle der Verbandsliga an und macht sich berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg in die Verbandsoberliga. In drei Wochen, am 18.07. kommt es in einem Heimspiel zum interessanten Kräftemessen mit dem TC Sigmaringen.

Bereits am Samstag feierten die Herren 50 1 einen schönen 8:1 Erfolg über den TC Trillfingen 1 und die Damen 40 1 behielten über die SPG Rohrdorf/Weitingen mit 5:4 die Oberhand. Dagegen gab es für die Herren 40 1 in ihrem Auswärtspiel gegen die BTG Balingen 1898 1 beim 2:7  und Herren 55 beim TC Blau-Weiß Calw 1 beim 3:6 nichts zu holen. Die Damen 1 verloren ihr Heimspiel gegen den TC Burladingen knapp mit 3:5, wobei ein Sieg im letzten Doppel durchaus möglich gewesen wäre.