Herren 60 unterliegen knapp zum Auftakt

Die kampferprobte Herren 60-Mannschaft des Tennisclubs Oberndorf bestritt als einziges TCO-Team bereits am vergangenen Wochenende ihr erstes Rundenspiel in der Bezirksoberliga. Das ohnehin ersatzgeschwächte Team musste dann bei der SPG Hartheim/Meßstetten auch noch den verletzungsbedingten Ausfall eines Spielers verkraften.

Wieland2Claus Elsässer stand an Position eins auf verlorenem Postgen und unterlag mit 3:6/2:6. Dafür trumpften Wieland Vogt mit einem souveränen 6:3/6:1-Sieg und Waldemar Weiss mit einem ungefährdeten 6:3/6:3-Erfolg  auf. Rolf Biedermann kämpfte dann aber wieder etwas glücklos und unterlag knapp mit 6:4/5:7/8:10. Bernhard King musste auf Position fünf vorrücken und war bei seiner 1:6/0:6-Niederlage chancenlos. So lagen die Oberndorfer nach den Einzeln 2:4 zurück. Wieland Vogt/Gerhard Mutschler unterstrichen einmal mehr ihren Ruf als in dieser Klasse fast  unschlagbares Doppel und gewannen mit 6:3/6:2. Auch Elsässer/King zeigten ihre Doppelstärke und siegten mit 7:6/6:3. Weiss/Biedermann mussten allerdings bei ihrer 2:6/1:6-Niederlage die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. So endete die Begegnung schließlich mit einer knappen 4:5-Niederlage.
Endstand Herren 60 Bezirksoberliga SPG