Unglückliche Niederlage für TCO-Herren I

Alle Spieler der zweiten Herrenmannschaft des TC Oberndorf punkteten diesmal, so auch Achim Gnan. Foto: Wolf Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Bilanz der Mannschaften des Tennisclubs Oberndorf fällt nach dem letzten Spieltag zwar etwas besser aus, vor allem aber die sehr unglückliche Niederlage der Herren I, bei der allerdings auch zwei wichtige Stammspieler fehlten, schmerzt.

Herren 50 Verbandsliga: TC Oberndorf – TA SV Böblingen 1:8. Für die Herren 50 gab es erwartungsgemäß auch gegen die Böblinger, die alle jeweils um einige Leistungsklassen besser eingestuft waren als die Oberndorfer, nichts zu erben. Selbst das Oberndorfer Laufwunder Wolfgang Schittenhelm blieb an Position eins chancenlos und unterlag mit 1:6, 0:6. Hubert Jauker (2:6, 1:6), Jakob Braun (0:6, 0:6), Manfred Bailer (2:6, 2:6), Ralf Seeger (1:6, 2:6) und Wilfried Hofgärtner (2:6, 0:6) erging es gleich, auch sie mussten Lehrgeld bezahlen.

Im Doppel spielten Schittenhelm/Tomas Kieninger ihre ganze Erfahrung und Stärke aus. Sie holten mit 7:5, 5:7, 10:3 den Ehrenpunkt für die Oberndorfer. Jauker/Seeger (0:6, 1:6) und Bailer/Hofgärtner (2:6, 4:6) mussten jeweils die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Damen 50 Bezirksstaffel 1: TC Sulz – TC Oberndorf 0:6.

Weiterlesen beim Schwarzwälder Bote