Hot Shot – Überraschendes Finale

Die Teilnehmer am Laienturnier des TCO sind zufrieden.

Selbst der legendäre Becker-Hecht war beim Laienturnier des Tennisclubs Oberndorf (TCO) zu bewundern, wobei dem Akteur seine Erfahrungen als Fußball-Torwart zugute kamen und er seine akrobatischen Einlagen mit spektakulären Punkten krönte.

Auch wenn diesmal nur fünf Doppel-Paare antraten – diese im Vergleich zum Vorjahr geringere Teilnehmerzahl war zum großen Teil den Pfingstferien und dem langen Wochenende geschuldet –, tat dies der Spielfreude und dem Spaß am Tennissport bei den Spielern jedoch keinen Abbruch.

Alle Teilnehmer waren begeistert. Der eine oder andere trägt sich mit dem Gedanken, seine Tenniskünste in einem Schnupperjahr beim TCO noch zu verbessern.

Das Finale bot den Zuschauern spannenden Tennissport mit spektakulären Ballwechseln. Es zeigte, wie rasch sich gerade im Doppel das Kräfteverhältnis umkehren kann, wenn sich eine Paarung erst mal so richtig eingespielt hat.

War das Duo „Hot Shot“ in der Vorrunde ihrem späteren Endspielgegner „Bergfelden 2“ noch hoffnungslos mit 1:13 unterlegen, drehte es im Finale den Spieß um und schickte den großen Favoriten mit 8:5 geschlagen vom Platz.

Im Spiel um Platz drei behielten „Die Vernudler“ mit 7:4 gegen das „Team 5“ die Oberhand.

Das einzige Damen-Doppel, die „Red Sands Machines“, schlug sich mit feinem technischen Spiel zwar sehr gut, musste sich aber letztendlich ihren männlichen Gegnern geschlagen geben.

Die Ergebnisse des Turniers im Einzelnen

Gespielt wurde nach dem Modus „jeder gegen jeden“. Heiko und Achim Gnan sorgten als Turnierleiter für den reibungslosen Ablauf, Peter Behringer erfüllte als Wirt ebenso souverän seine Aufgabe.

Hier finden sich die Ergebnisse im Einzelnen:

Vorrunde:

„Bergfelden 2“ gegen „Hot Shot“ 13:1
„Die Vernudler“ gegen „Red Sand Machines“ 8:5
„Team 5“ gegen „Die Vernudler“ 3:9
„Hot Shot“ gegen „Red Sand Machines“ 9:2
„Red Sand Machines“ gegen „Team 5“ 3:9
„Bergfelden 2“ gegen „Die Vernudler“ 8:5
„Bergfelden 2“ gegen „Red Sand Machines“ 10:3
„Hot Shot“ gegen „Team 5“ 10:4
„Die Vernudler“ gegen „Hot Shot“ 2:6
„Team 5″ gegen Bergfelden 2“ 3:11

Spiel um Platz drei:

„Die Vernudler“ gegen „Team 5“ 7:4

Finale:

„Bergfelden 2“ gegen „Hot Shot“ 5:8

 

Von Peter Wolf  Foto: Wolf Foto: Schwarzwälder-Bote