Nachwuchs schwingt begeistert den Schläger

Viel Spaß haben die Teilnehmer am Tennis-Sommerspaß beim TC Oberndorf.

Beim Tennis-Sommerspaß des Oberndorfer Tennisclubs bevölkerten 17 Mädchen und Jungen die Tennisplätze. Unter Anleitung von Vereinstrainer Julian Kieninger und seinen Assistenten – Vorsitzender Waldemar Weiss sowie den Vorstandskollegen Wieland Vogt und Bernhard King, alle drei aktive Spieler der erfolgreichen Herren-60-Mannschaft, übten sich die Kinder mit Feuereifer und viel Spaß im weißen Sport.

Für die meisten war es die erste Begegnung mit dem Tennis. Einige Eltern schauten gespannt zu, wie ihre Kinder mit dem Tennisschläger und den weichen Softbällen zurecht kommen. Sabrina Werner von der Stadtjugendpflege machte sich gleichfalls ein Bild vom beliebten Freienprogramm-Punkt beim TC Oberndorf.

„Das funktioniert insgesamt recht ordentlich. Manche stellen sich wirklich gut an“, meinte Julian Kieninger zufrieden. Und so weihte er ein paar Kinder gleich in die höheren Fertigkeiten des Tennis ein, zeigt ihnen den richtigen Vorhand- beziehungsweise Rückhandgriff. „Führt den Schwung vollständig aus, stupst den Ball nicht einfach nur über das Netz“, rief er ihnen zu. Gut zwei Stunden lang trainierten die Sommerspaß-Teilnehmer, immer mal wieder kurz unterbrochen durch eine Trinkpause, denn es war mal wieder richtig sonnig und sommerlich warm. „Wenn der TCO-Sommerspaß angesagt ist, scheint bei uns immer die Sonne“, betonte Waldemar Weiss schmunzelnd. Er war angenehm überrascht von der großen Resonanz auf das Angebot des TC Oberndorf.

Foto: Wolf   Schwarzwälder Bote